Der Online-Auftritt gehört heute zu einer der wichtigsten ersten Marketing-Massnahme eines Jungunternehmers.

Wenn Sie folgende Punkte bereits bei der Planung beachten, können Sie sich viel Ärger und Kosten sparen.

8451891_s

Was Sie beachten sollten BEVOR Sie eine Webseite erstellen:

• Machen Sie eine Keyword-Analyse für Ihr Geschäft und Ihre Branche, damit  Sie wissen nach welchen Kriterien Ihre Kunden suchen. Gerne helfe ich Ihnen dabei.

• Wählen Sie Ihre Domain am besten mit dem meistgesuchtem Keyword in der Domain (z.B. kunstgallerie-luzern.ch anstatt cool-art-gallery.ch)

• Wenn nötig trennen Sie den Domain-Namen mit Bindestrich, nicht mit Unterstrichen oder anderen Zeichen.

• Wählen Sie wenn möglich eine .ch Domain, da dies von Google besser bewertet wird.

• Stellen Sie sicher, dass von Anfang an die Codes für Google-Analytics und  Google Webmaster-Tools implementiert sind.

• Gehen Sie immer vom Kunden aus, und nicht von Ihrem Organigramm. Was suchen die Kunden auf unserer Seite, was wollen Sie für Infos?

Wie Sie Ihre Seite On-Page optimieren können:

• Stellen Sie sicher, dass Sie genug lange, selbst geschriebene (nicht vom Internet kopierte) Texte zu Ihrem Thema auf der Seite haben. Die wichtigsten Keywords sollten am Anfang vom Text stehen und mehrmals vorkommen.

• Machen Sie interne Verlinkungen mit den wichtigsten Keywords. Z.B. Mehr über Kunstblumen kaufen hier. Verlinken Sie „Kunstblumen kaufen“ und nicht „hier“.

• Beschriften Sie Bilder entsprechend nach Keywords. Also kunstblume-rose-rot.jpg anstatt 0012.jpg.

• Stellen Sie sicher dass der Text auf der Seite für Google lesbar ist (bei Flash und Java kann oftmals der Text nicht gelesen werden).
25026241_s

 

 

 

 

 

 

Wie Sie Ihre Seite Off Page optimieren können:

• Finden Sie heraus, ob und wenn ja welche Social Media Plattform Ihre potentiellen Kunden nutzen. Erstellen Sie die entsprechenden Accounts (Facebook, Google+ und evtl. Twitter) und verknüpfen Sie diese mit der Webseite.

• Erstellen Sie einen Google-Places Eintrag. Wählen Sie wenn möglich „lokales Geschäft“ und nicht „Unternehmen“.

• Registrieren Sie Ihre Webseite bei den wichtigsten Verzeichnissen (local.ch, search.ch, verschiedene andere Indexierungs-Seiten).

• Sind Sie in einem Verein oder sonst gut vernetzt? Fragen Sie nach ob Ihre Freunde, Verbände, Partner und Lieferanten an einem Linktausch interessiert sind. Je mehr Links auf Ihre Seite verweisen, desto besser (aber nicht übertreiben und keine Links kaufen).

• Schreiben Sie Artikel für Online-Portale oder Vereinszeitschriften etc. Das können z.B. Fachartikel sein oder einfachere Texte für eine Online-Zeitung.

• Betreiben Sie aktiv PR und versuchen Sie wenn möglich Ihre Pressemeldungen online zu publizieren.

• Betreiben Sie einen spannenden und interessanten Blog.

• Wenn Sie interessante Inhalte bzw. einen Mehrwert bieten, wird Ihre Webseite automatisch mehr verlinkt.

• Haben Sie Geduld. Es dauert normalerweise 3 – 6 Monate bei einer neuen Webseite, bevor die Massnahmen Wirkung zeigen und Sie bei Google gut gelistet sind. Sie können diese  Zeit mit dem Schalten von Google AdWords überbrücken. Gerne helfe ich Ihnen dabei.

 

Was Sie bei der Social Media Kommunikation beachten sollten:

• Betreiben Sie aktiv Social Media. Machen Sie aber keine Eigenwerbung sondern bieten Sie Inhalte an, welche Ihre Fans interessieren könnte und einen Nutzen darstellen.

• Stellen sie Ihre Mitarbeiter und Kunden vor. Damit schaffen Sie persönliche Nähe.

• Seien Sie lustig und kreativ. Versüssen Sie Ihren Fans den Tag mit einem witzigen Bild oder Spruch. Das weckt Sympathien.

• Verweisen Sie auf neue Inhalte auf der Seite, z.B. neue Produkte oder einen neuen Blog-Eintrag mit Verlinkung auf die Seite. Dies hilft auch bei der Suchmaschinenoptimierung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I confirm

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.