Lokales SEO: Das Wichtigste über den Google My Business Eintrag in Kürze

Was ist der Google My Business Eintrag?

Wenn Sie nach einem Restaurant, einer Firma oder Organisation suchen, dann erscheint in der rechten Spalte neben der Suchergebnissen meist ein Eintrag über die gesuchte Firma. Das ist der Google My Business Eintrag. Zudem erscheint manchmal eine Vorschau von 3 Firmen aus der Region, wenn Sie nicht nach einem Firmennamen, sondern z.B. nach einer Branche suchen. Auch diese Daten werden vom Google My Business abstrahiert. Die Google My Business Einträge sind verknüpft mit Google Maps.

Ergebnis bei einer Suche nach einem Firmennamen:

 

lokales seo google my business eintrag
Hier wurde spezifisch nach unserer Agentur gesucht.

 

Ergebnis bei einer Suche nach einer Branche (SEO Agentur):

lokales SEO Google My Business Google Maps seo agentur luzern
Wer nach einer SEO Agentur sucht, dem werden Firmen aus der Nähe (Beispiel aus Luzern) angezeigt.

Wie komme ich an meinen Google My Business Eintrag und kostet das etwas?

Der Google My Business Eintrag ist kostenlos. Googeln Sie nach Ihrer Firma und schauen Sie ob bereits ein Eintrag erscheint. Wenn ja, klicken Sie auf den Link “Sind Sie der Inhaber dieses Geschäfts?” um den Eintrag für sich zu beanspruchen. Sie können dann den Eintrag mit einem Code bestätigen. Sie erhalten den Code entweder über einen Anruf auf die Firmen-Festnetz-Telefonnummer oder per Postkarte in Ihren Firmen-Briefkasten. Falls noch kein Eintrag erscheint, können Sie hier einen Eintrag erstellen. 

Auch Apple hat übrigens eine Lokale Firmensuche. Lesen Sie hier wie Sie Ihre Firma bei Apple Maps eintragen. 

Wichtig:
Wenn Sie Ihren Eintrag nicht beanspruchen, kann jede beliebige Person Ihre Daten ändern, z.B. die Öffnungszeiten etc. Lesen Sie dazu auch diesen Blog-Beitrag: Lokales SEO – Wirt hat Ärger mit Google My Business Eintrag

Füllen Sie möglichst alle Angaben zu Ihrer Firma aus und laden Sie ein paar schöne Fotos hoch. Der Google My Business Eintrag ist Ihr Schaufenster im Internet. Pflegen sie ihn und kontrollieren Sie die Aktivitäten, insbesondere die Bewertungen. Der Google My Business Eintrag ist der wichtigste Faktor für erfolgreiches lokales SEO. 

Die Informationen, die der Suchende zu sehen bekommt, können bei einem gut gestalteten Eintrag entscheidend dafür sein, dass sich jemand für ein Unternehmen entscheidet. 

 

lokales seo oeffnungszeiten seo agentur luzern
Sehr oft werden die Öffnungszeiten angesehen.

Welche My Business Informationen sind bei einer Suchanfrage relevant?

Grundsätzlich tragen alle positiven Informationen bei Google zum Abbau von Unsicherheiten bei. Häufig werden auch nur Informationen zu den Öffnungszeiten gesucht.

Ein vollständiger Business Eintrag enthält folgende Informationen:

  • Öffnungszeiten
  • Den genauen Standort (Adresse)
  • Eine Telefonnummer
  • Eine Karte zur Orientierung bzw. eine Möglichkeit zur Routenplanung (Google Maps)
  • Ein Bild mit einem Link zu Google Street View
  • Bilder des Unternehmens: Sowohl von aussen als auch von innen, von der Umgebung usw.
  • Bilder, welche von Kunden hochgeladen wurden (z.B. vom Essen in einem Restaurant)
  • Informationen zu Spitzenzeiten, Randzeiten, je nach Wochentag.
  • Bewertungen des Unternehmens
  • Informationen zu aktuellen Aktionen, sofern diese bei Google My Business eingetragen wurden

Ein “Google My Business” Eintrag ist in vielerlei Hinsicht nützlich. Wie oben erwähnt, dient er den Suchenden als Informationsquelle und die Rezensionen als glaubwürdige Referenzen. Rezensionen dienen zudem als Bestätigungen, vermitteln einen positiven Eindruck, oder können als Warnung dienen.

Für Unternehmen ist der Eintrag sehr interessant, weil er gratis ist und dadurch eine sehr kosten-effiziente Möglichkeit darstellt, sich bei möglichen Kunden sichtbar zu machen.

Als Unternehmen kann man über Google My Business mittels Bilder und einer guten Beschreibung bei verschiedenen Anspruchsgruppen punkten. Unter anderem bei zukünftigen Mitarbeitern und Kunden. Wer sich zudem aktiv für Rezensionen bedankt oder auf weniger tolle Bewertungen eingeht, kann langfristig ein positives Image aufbauen.

Lassen Sie keine Bewertung unbeantwortet. Bedanken Sie sich für positive Bewertungen und nehmen Sie Stellung zu negativen Bewertungen. Dies hat auch eine präventive Wirkung. Wenn jemand sieht dass Sie immer reagieren, wird seine Kritik vielleicht etwas milder ausfallen. 

Sollten Sie zu Unrecht eine schlechte Bewertung bekommen haben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich bei Google My Business an.

  2. Wenn Sie zwei oder mehr Einträge haben, wechseln Sie zur Kartenansicht  und klicken Sie bei dem betreffenden Standort auf Standort verwalten.

  3. Klicken Sie im Menü auf Rezensionen.

  4. Klicken Sie bei der Rezension, die Sie melden möchten, auf das Dreipunkt-Menü  und dann auf Als unangemessen melden.

 

Verstösst der Eintrag nicht gegen die Google Richtlinien (was meistens der Fall ist) können Sie einen Eintrag nur noch per Gerichtsentscheid entfernen lassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb mit der Person Kontakt aufzunehmen und den Konflikt wenn möglich konstruktiv zu lösen. Bitten Sie dann die Person den Eintrag zu entfernen oder zu verbessern.

Achten Sie zudem darauf, dass alle Ihre zufriedenen Kunden Sie positiv bewerten, dann fällt eine 1-Sterne Bewertung nicht mehr so stark ins Gewicht. Wir empfehlen unseren Kunden sich aktiv ein Konzept zu erarbeiten wie sie Bewertungen bekommen können. Dies kann z.B. mit einem Vermerk beim Rechnungsversand passieren oder bei einem Meeting beim Kunden vor Ort.

Wie funktioniert Google My Business?

Google My Business bezieht seine Daten aus verschiedenen Quellen. Die Quellen können vom Ersteller des Eintrags stammen, von Drittanbietern, vom verifizierten Unternehmen selbst und von vielen weiteren Quellen.

Daraus folgt, dass ein Google My Business Eintrag nicht nur Chancen, sondern auch Risiken birgt, so dass der Eintrag regelmässig zu überwachen ist und nur das verifizierte Unternehmen auf Kommentare und Einträge reagieren kann. Daher sollte man den Eintrag für sein Geschäft unbedingt für sich beanspruchen um Einfluss auf Einträge nehmen zu können (oder es wenigstens zu versuchen).

Nach der Freischaltung von Google My Business kann man sich bei Google einloggen und das Ganze aus dem Backend steuern. Wie auf dem  folgenden Bild zu sehen ist, kann man z. B. Beiträge erstellen, Fotos hinzufügen, Anzeigen erstellen, Statistiken anschauen, Öffnungszeiten an Feiertage anpassen usw.

Google My Business steuern
Google My Business Backend: Informationen, Fotos hinzufügen, Anzeigen erstellen und weitere Funktionen

Nutzen eines verifizierten Google My Business Eintrags – Übersicht

Mit einem verifizierten Eintrag kann man:

  • persönliche Geschäftsfotos hinzufügen
  • das Geschäft detailliert beschreiben
  • Rezensionen kommentieren
  • Geschäftszeiten und Standortinformationen anpassen
  • Ansprechende Videos ins Profil integrieren
  • Dem Zielpublikum und den Kunden Gutscheine offerieren
  • Echtzeitupdates produzieren, wie z. B. Wochenspecials.

Wieso ist Google My Business für kleine Unternehmen besonders wertvoll?

Kleinere Unternehmen haben im Vergleich zu den etablierten Unternehmen meist kleinere Webseiten mit weniger Inhalt, sind häufig noch nicht so lange am Markt und die Sichtbarkeit in den organischen Suchresultaten ist tendenziell geringer als bei den etablierten Brands. Hier hilft Google My Business zumindest bei Suchanfragen aus der Region.

Schneller Erfolg in den Google-Suchresultaten (Lokales SEO)

Ein Google My Business Eintrag wird in den regionalen Suchresultaten an prominenter Stelle gezeigt, egal ob die Webseite suchmaschinenoptimiert ist oder nicht. Für den Suchenden ist ein Unternehmen aus der Region meist die erste Wahl, insbesondere wenn ein physikalischer Standort angezeigt wird.

Google My Business ist kostenlos

Google My Business ist gratis und bietet eine grosse Chance, sich bei potentiellen Kunden sympathisch und interessant zu präsentieren und dadurch auch mal dazu zu verleiten, dass die Webseite aufgesucht wird oder die angegebene Telefonnummer gewählt wird.

Aufmerksamkeit für weitere Online Marketing Kanäle und Webseite generieren

Es ist möglich, Neuigkeiten / Fotos, Text- und Videobeiträge zu publizieren (für die Zeitspanne einer Woche).

Bequemlichkeitsaspekt potentieller Interessenten

Nicht zu unterschätzen ist auch der Bequemlichkeitsaspekt: Bei manchem Geschäft will man gar nicht so lange suchen oder erhofft sich von einer regionalen Firma, dass diese speziell für die Region da ist.

Wichtig:

  • Beim Erstellen der Google My Business Seite sollte man auch das Haupt-Keyword verwenden und die Region, damit Google dies bei der Suche gleich berücksichtigt und entsprechend ein relevantes Ergebnis ausliefern kann. Anstatt nur Müller GmbH sollten Sie also z.B. schreiben: Müller GmbH – Wein- und Getränkehandel Bern. Nur dann wird der Eintrag angezeigt wenn jemand nach einem Getränkehandel sucht. 
  • Es ist wichtig, auf die Kundenbewertungen zu reagieren, damit die Kunden sich auch ernst genommen fühlen und an einer Problemlösungen gearbeitet werden kann, im Falle einer schlechten Bewertung. Sehr wichtig ist auch, dass Sie sich für eine positive Bewertungen bedanken, so dass die Rezensenten auch wissen, dass ihre Bewertungen und die dahinterstehenden Personen geschätzt werden.

 

Ein Google My Business Eintrag bedeutet Transparenz & Öffentlichkeit

Google My Business bezieht seine Daten aus verschiedenen Quellen, diese stammen teils vom Ersteller des Eintrags, von verifizierten Unternehmen oder von extern. Auf die Quellen hat man oft keinen Einfluss.

Daraus folgt:

  • Ein Business Eintrag bietet nicht nur Chancen, sondern birgt auch Risiken
  • Der Eintrag sollte regelmässig überwacht werden
  • Das eigene Unternehmen sollte verifiziert sein, um bei Google Einfluss auf bereits erfolgte Einträge nehmen zu können.
  • Google My Business ist eine tolle Möglichkeit, sich als Unternehmen facettenreich zu präsentieren.

Auswirkung positiver und negativer Rezensionen auf das Image

Anhand der Google My Business Informationen & gegebenenfalls weiterer Informationen (z.B. aus Kununu, Facebook oder den Medien) erhalten Kunden einen entscheidenden ersten Eindruck über ein Unternehmen. Insbesondere negative Rezensionen und unfreundliche Antworten sagen viel über ein Unternehmen aus. Man sollte deshalb stets aktiv auf Beschwerden eingehen und sich für ein Lob bedanken. Zahlreiche positive Rezensionen und relevante Informationen eines Google My Business Eintrags können einem Unternehmen insbesondere in einem hoch kompetitiven Umfeld einen entscheidenden Vorteil verschaffen. Je mehr positive Rezensionen vorhanden sind, desto eher fällt man auf.

 

Bildquellen: 

Pixabay
Screenshots Online Marketing Partner GmbH
thampapon1 / 123RF Standard-Bild

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* The confirmation to GDPR is mandatory.

I confirm

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.